Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Bochum II: Drei Gastspieler dabei

Bochum II: Drei Gastspieler dabei

Feton Shabani, Mikael Maria und Daniel Neustädter stellen sich vor.

Die U23 des VfL Bochum 1848 gewann am Mittwochabend ihr Testspiel bei Westfalia Herne 5:2 (3:0). VfL-Trainer Dariusz Wosz setzte beim Oberligisten aus der Nachbarstadt drei Probespieler ein, schonte gleichzeitig aber auch eine Reihe von angeschlagenen Akteuren.

Mit Veton Shabani (zuletzt im Kosovo aktiv), Mikael Maria und Daniel Neustädter (zuletzt TuS Koblenz), Bruder von Schalke-Profi Roman Neustädter, bot Wosz in Herne drei Gastspieler auf. Ein Doppelschlag nach einer guten Viertelstunde Spielzeit brachte den VfL beim klassentieferen Kontrahenten früh auf die Siegerstraße. Zunächst netzte Selim Gündüz ein (14.), Sekunden später erhöhte Ridvan Balci auf 2:0 aus VfL-Sicht (15.). Noch vor der Pause erzielte Jungprofi Joel Reinholz den dritten Treffer der Blau-Weißen (34.).

Die Bochumer knüpften nach dem Seitenwechsel an den treffsicheren ersten Durchgang an. Probespieler Maria erhöhte kurz nach Wiederanpfiff auf 4:0 (46.), drei Minuten später ließ Ridvan Balci seinen zweiten Treffer der Partie folgen (49.). Im Anschluss ließ der VfL etwas nach. „Mit den ersten 55 Minuten bin ich absolut zufrieden. Danach hätten wir den Gegner kommen lassen und unsere Gelegenheiten besser nutzen müssen“,  sah Wosz einen kleinen Knacks im Spiel seiner Elf.

Für den Herner Anschlusstreffer zeichnete Adrian Wasilewski per Eigentor verantwortlich (62.), das zweite Tor der Gastgeber resultierte aus einem Foulelfmeter (68.). In den abschließenden zwanzig Minuten vergaben beide Teams eine Vielzahl von Großchancen. „Am Ende hätte es auch 10:5 für uns stehen können“, registrierte Wosz. Trotz der beiden vermeidbaren Gegentore war der Chefcoach insgesamt zufrieden. Schon am kommenden Donnerstag testet die Bochumer U 23 erneut, dann gastiert die Wosz-Elf bei Ligakonkurrent Rot-Weiß Oberhausen.

 

Das könnte Sie interessieren:

2:0! Rot-Weiss Essens erster Auswärtssieg seit Mitte Dezember

Cedric Harenbrock bringt Neidhart-Team in Straelen auf Kurs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.