Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Regionalligisten im Verbandspokal: SF Lotte sind raus

Regionalligisten im Verbandspokal: SF Lotte sind raus

Beim Sechstligisten SuS Stadtlohn ist für den RL West-Zweiten Schluss.

Am Samstag waren neben Rot-Weiss Essen (4:2 nach Verlängerung in Friedrichsfeld)
gleich mehrere andere West-Regionalligisten im Verbandspokal im Einsatz. Der Tabellen-
zweite und Meisterschaftsanwärter Sportfreunde Lotte sorgte dabei für die einzige
Überraschung. Denn die Mannschaft von SF-Trainer Ramazan Yildirim unterlag nach
Elfmeterschießen 3:5 beim Sechstligisten SuS Stadtlohn. Nach 90 Minuten hatte es in
der Westfalen-Pokalpartie 1:1 gestanden.

Der SC Verl erreichte die nächste Runde im Westfalen-Pokal durch ein 2:1 gegen den
Ligakonkurrenten SV Lippstadt. Torschützen waren Simon Engelmann und Matthias Haeder.
Für den SVL traf Viktor Maier.

Die beiden Kölner Aufstiegsfavoriten Viktoria und Fortuna waren im Mittelrheinpokal gefordert
– und kamen zu knappen Erfolgen. Die Viktoria siegte 2:1 bei der Spvg Wessling-Urfeld, die
Fortuna ebenfalls 2:1 beim Kaller SC.

 

Das könnte Sie interessieren:

Hauptsponsor hält Rot-Weiß Oberhausen die Treue

Regionaler Energieversorger verlängert Engagement um drei weitere Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.