Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss schrammt an Blamage vorbei

Rot-Weiss schrammt an Blamage vorbei

4:2 nach Verlängerung im Verbandspokal beim Bezirksligisten Friedrichsfeld.

West-Regionalligist Rot-Weiss Essen ist im Viertelfinale des Verbandspokals nur knapp an einer Blamage vorbeigeschrammt. Beim Bezirksligisten 08/29 Friedrichsfeld siegte der haushohe Favorit erst nach Verlängerung 4:2. Nach regulärer Spielzeit hatte es 2:2 gestanden. Dabei führte der Bezirkligist bis zur 81. Minute 2:0, ehe Kevin Pires-Rodrigues (81., Foulelfmeter) und Vincent Wagner (90.) mit einem Tor in letzter Minute die Verlängerung erzwangen. Ein Doppelpack des eingewechselten Marcel Platzek entschied die Partie.

Das könnte Sie interessieren:

Hauptsponsor hält Rot-Weiß Oberhausen die Treue

Regionaler Energieversorger verlängert Engagement um drei weitere Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.