Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Wolf Werner bestreitet Drei-Millionen-Angebot

Wolf Werner bestreitet Drei-Millionen-Angebot

Schalke 04 will Düsseldorfs Torhüter Fabian Giefer verpflichten.

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 will Fabian Giefer (23), Torhüter des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf, verpflichten. Dabei sind die Schalker nach MSPW-Informationen allerdings bei weitem nicht bereit, die von einigen Medien kolportierten drei Millionen Euro Ablöse zu zahlen. Fortuna-Sportvorstand Wolf Werner bestätigte zwar eine offizielle Anfrage der Schalker, stellte aber klar: „Die gebotene Summe ist dramatisch niedriger. Deshalb gehe ich davon aus, dass Fabian Giefer bis zum Saisonende bei Fortuna bleiben wird.“ Dann läuft sein Vertrag aus.

Aktuell muss Giefer eine Zwangspause einlegen und wird seinem Verein am Freitag (ab 18.30 Uhr) im Heimspiel gegen den Karlsruher SC fehlen. Nach seiner Roten Karte wegen einer Notbremse beim 0:3 in Aue war er vom DFB-Sportgericht wegen „unsportlichen Verhaltens“ mit der Mindestsperre von einem Spiel belegt worden.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Bis zu 15.500 Fans gegen VfB Stuttgart zugelassen

Gesundheitsamt stimmt Erhöhung der Gesamtkapazität zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.