Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Leverkusen: Robbie Kruse Fußballer des Jahres

Leverkusen: Robbie Kruse Fußballer des Jahres

Leverkusen: Auszeichnung für Kruse – Fußballer des Jahres in Australien

Robbie Kruse

Es ist eine besondere Auszeichnung Robbie Kruse. Der Offensivallrounder, in Diensten
bei Bayer 04 Leverkusen, ist zu Australiens Fußballer des Jahres 2013 gewählt worden
und erhielt damit den verdienten Lohn für seine guten Leistungen in den
vergangenen Monaten.

„Ich habe mich riesig gefreut“, sagte Kruse nach der Ehrung. Der Australier feierte in
der Vorsaison im Dress von Fortuna Düsseldorf sein Debüt in der Beletage des deutschen
Fußballs und war einer der Leistungsträger des Aufsteigers. Mit vier Toren in 30 Partien
machte er trotz des direkten Abstiegs seiner Mannschaft nachhaltig auf sich aufmerksam
und wechselte im Sommer nach Leverkusen.

„Das war etwas ganz Besonderes für mich und hat mich sehr stolz gemacht“, erklärte Kruse.
Für die Werkself bestritt er bisher zwölf Partien in der Bundesliga und traf am sechsten
Spieltag in Mainz doppelt. Zudem feierte er seine Premiere in der UEFA Champions League.

Doch nicht nur im Verein lief es für Kruse in diesem Jahr rund. Mit der australischen
Nationalmannschaft qualifizierte er sich frühzeitig für die FIFA Weltmeisterschaft 2014 in
Brasilien. „Ein absolutes Highlight“, wie der 25-Jährige betonte. Für die Socceroos stand
er bereits 23 Mal auf dem Platz und erzielte dabei zwei Treffer.

 

Das könnte Sie interessieren:

Früherer BVB-Profi Sokratis kehrt nach Griechenland zurück

32-jähriger Abwehrspieler wechselt zu Olympiakos Piräus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.