Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB im Pokal wieder einmal auswärts

BVB im Pokal wieder einmal auswärts

Neun der letzten zehn DFB-Pokal-Partien absolvierte Dortmund in der Fremde.

„Wir hätten gerne mal wieder ein Heimspiel gehabt“, kommentierte Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc das Ergebnis der DFB-Pokal-Auslosung am Sonntagabend in der ARD-Sportschau, die dem BVB ein Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt (11./12. Februar) bescherte. Neun der letzten zehn Partien in diesem Wettbewerb bestritt der BVB auswärts.

Auf die Eintracht traf Borussia in der Geschichte des DFB-Pokals zuvor drei Mal. 1969 schied man am Riederwald nach einer 2:6-Niederlage aus, zehn Jahre später gab es an der Strobelallee im Achtelfinale eine 1:3-Heimniederlage. Auf dem Weg ins Pokalfinale 2008 konnten sich die Borussen wiederum in Runde zwei 2:1 gegen Eintracht Frankfurt durchsetzen.

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld: Manuel Prietl trägt statt Fabian Klos die Binde

Mittelfeldspieler und Torjäger sollen gleichberechtigte Kapitäne sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.