Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Mönchengladbach: Eberl kündigt Vertragsgespräche mit Favre an

Mönchengladbach: Eberl kündigt Vertragsgespräche mit Favre an

Schweizer Erfolgstrainer soll vorzeitig verlängern.

Im Vorlauf der Samstagnachmittagspartien des 16. Spieltages der Fußball-Bundesliga äußerte sich Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl bei „Sky“ über die weitere Zusammenarbeit mit Trainer Lucien Favre.

Max Eberl:

„Mit Lucien Favre haben wir einen Goldgriff getan. Er ist ein phantastischer Trainer, der bei uns überragende Arbeit macht, mit dem es richtig Spaß macht, zusammen zu arbeiten. Demnächst werden wir die Gespräche beginnen lassen, den Vertrag zu verlängern. Wir haben es vor zwei Jahren genauso gehandhabt: Wir haben erstmal die Transferperiode abgewartet und werden uns in Ruhe Gedanken machen, was man mit dem Kader tut, wie die Planung mit dem Kader für den kommenden Sommer aussehen wird. Im gleichen Zusammenhang werden wir mit dem Trainer über den Vertrag sprechen.“

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch ins UEFA-Exekutivkomitee gewählt

Schalkes langjähriger Finanzvorstand Peter Peters rückt in FIFA-Rat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.