Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SGS Essen erreicht Pokal-Halbfinale

SGS Essen erreicht Pokal-Halbfinale

5:2-Heimsieg gegen den 1. FC Köln vor 1.438 Zuschauern

Der Frauen-Bundesligist SGS Essen hat den größten Erfolg in seiner Vereinsgeschichte perfekt gemacht. Die Mannschaft von Trainer Markus Högner erreichte durch einen 5:2 (3:1)-Heimsieg gegen den ambitionierten Zweitligisten 1. FC Köln (mit Ex-Nationalstürmerin Inka Grings) das Halbfinale um den DFB-Pokal und darf damit weiter vom Einzug in das Endspiel am 17. Mai in Köln träumen.

Irina London (11., Eigentor), Linda Dallmann (26.), Charline Hartmann (43./65.) und die eingewechselte Lena Ostermeier (90.+1) trafen für die Gastgeberinnen, für Köln waren lediglich Mandana Knopf (25.) und Bianca Rech (78.) erfolgreich.

„Wir haben kein wirklich gutes Spiel abgeliefert, aber immer wieder zum richtigen Zeitpunkt die Tore erzielt“, meinte SGS-Trainer Högner: „Ich freue mich für die Mädels, dass wir dieses große Ziel erreicht haben.“

Außer der SGS stehen Favorit 1. FFC Frankfurt (8:0 beim SV Werder Bremen), der SC Freiburg (1:0 gegen den BV Cloppenburg) und der Zweitliga-Tabellenführer SC Sand (2:0 beim FF USV Jena) in der Vorschlussrunde. Die Halbfinals werden am 12. und 13. April 2014 ausgespielt. Das Finale findet am 17. Mai im Kölner RheinEnergieStadion statt.

Das könnte Sie interessieren:

3:1! Bayer 04 Leverkusen auswärts weiter unbesiegt

„Werkself“ gewinnt trotz Andrich-Platzverweis beim VfB Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.