Startseite / Pferderennsport / Traben: Hülskath mit Doppelpack in Gelsenkirchen

Traben: Hülskath mit Doppelpack in Gelsenkirchen

Der „Goldhelm“ konnte sich zweimal in die Siegerliste eintragen.

Roland Hülskath (Mönchengladbach) ist der Titel „Fahrer des Jahres in
Gelsenkirchen“ kaum noch zu nehmen. Nach seinem Doppelpack am
Sonntag auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn liegt der „Goldhelm“
in der Jahres-Wertung nun mit vier Siegen Vorsprung auf Robin Bak-
ker (NL) auf Rang eins.

Auch Jochen Holzschuh (Mönchengladbach) siegte in zwei Rennen.

Der Umsatz am Nienhausen Busch lag nach zehn Rennen bei 78.509
Euro. Der Anteil der Außenwetten betrug 52.635 Euro. Auf der Bahn
waren es im Schnitt pro Rennen 2.578 Euro. Bisher liegt der Bahn-
Schnitt bei 3.595 Euro.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Guido Schmitt löst Versprechen für Filip Minarik ein

Düsseldorfer Besitzer spendet 10.000 Euro für den im Juli gestürzten Jockey.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.