Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV-Gegner mit großen Personalproblemen

MSV-Gegner mit großen Personalproblemen

Beim 1. FC Heidenheim hat ein Magen-Darm-Virus zwölf Spieler flachgelegt.

Beim 1. FC Heidenheim, am Samstag (14 Uhr) Gastgeber des MSV Duisburg, ist die Trainingsgruppe derzeit recht übersichtlich. Gleich zwölf Spieler können wegen einer Magen-Darm-Erkrankung nicht trainieren. Das Training am heutigen Dienstag hat Cheftrainer Frank Schmidt deshalb in Absprache mit Mannschaftsarzt Dr. Mathias Frey abgesagt. „Es besteht die Gefahr, dass die Spieler sich gegenseitig anstecken. Alle gesunden Spieler arbeiten individuell. Wir hoffen, dass am Mittwoch wieder Normalität einkehrt.“

Das könnte Sie interessieren:

Dynamo Dresden: Trainer Markus Kauczinski im Krankenhaus

Assistenten Heiko Scholz und Ferydoon Zandi betreuen Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.