Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Rolf Rojek wechselt vom SFCV zum FC Schalke

Rolf Rojek wechselt vom SFCV zum FC Schalke

Vorstandmitglied Rolf Rojek gibt nach 32 Jahren seinen Rücktritt bekannt

Der Schalker Fan-Club Verband wird ab dem kommenden Sommer ohne Rolf Rojek auskommen müssen. Das Vorstandsmitglied gab nach 32 Jahren seinen Rücktritt bekannt. Doch ganz verlässt er den SFCV nicht. Denn ab dem 1. Juli ist er für den FC Schalke 04 tätig und steht dem Dachverband dort als direkter Ansprechpartner zur Verfügung. „Schalke, meine Familie und der SFCV waren der einzige Antrieb für mein gesamtes Tun und Handeln. Es gab keine anderen Hobbies mehr“, äußerte sich Rojek bei der Bekanntgabe seines Rücktritts. Zwei weitere langjährige Gremiumsmitglieder legten ebenfalls ihre Ämter nieder. Reinhard König (27 Jahre in Vorstand und Aufsichtsrat) und Harry Saupe (20 Jahre in Vorstand und Aufsichtsrat) stehen dem SFCV nicht mehr zur Verfügung. Die neuen Gesichter im Aufsichtsrat sind Frank Kloos, Ludwig Müller und Reinhard Brömmel. Das Trio wurde von den Mitgliedern bei der jüngsten Jahreshauptversammlung gewählt.

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Jayden Bennetts im Training

20-jähriger Offensivspieler blieb bei Ostwestfalen ohne Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.