Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Endgültig: Schalke mit Jens Keller in die Rückrunde

Endgültig: Schalke mit Jens Keller in die Rückrunde

Die Entscheidung fällten die Verantwortlichen bei der Hinrunde-Analyse.

Der FC Schalke 04 geht endgültig mit Trainer Jens Keller in die Rückrunde. Das ist das Ergebnis der Hinrunden-Analyse, die die Verantwortlichen um den Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies und Manager Horst Heldt vornahmen. „Alle Themen wurden konstruktiv und offen besprochen, dabei auch klar analysiert, was es zu verbessern gilt. All dies wird das Trainerteam mit Jens Keller mit Beginn der Rückrundenvorbereitung am 3. Januar konsequent anpacken“, teilte der Club mit.

In der Champions League wurde das erste Ziel, das Achtelfinale, erreicht, in der Liga haben die Schalker in den vergangenen Wochen ein wenig Boden auf Rang vier (vier Punkte bis zum Champions League-Qualifikationsplatz) gut gemacht. Im DFB-Pokal (1:3 gegen 1899 Hoffenheim) musste der S04 allerdings bereits im Achtelfinale beim 1:3 gegen 1899 Hoffenheim die Segel streichen. Zeitweise fielen mit Klaas-Jan Huntelaar, Marco Höger, Julian Draxler, Kevin-Prince Boateng, Benedikt Höwedes und Dennis Aogo gleich mehrere Stammspieler aus.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Saison-Aus für Exequiel Palacios

Argentinischer Nationalspieler verpasst auch daher „Copa America“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.