Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Ex-Essener Köstner neuer Trainer in Düsseldorf

Ex-Essener Köstner neuer Trainer in Düsseldorf

Der 61-Jährige erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.

Lorenz-Günther Köstner wird neuer Cheftrainer von Zweitligist Fortuna Düsseldorf. Der 61-Jährige erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 und löst damit Interimstrainer Oliver Reck ab, der wieder sein Amt als Torwarttrainer ausüben wird. Köstner war zuletzt für die Zweitvertretung des VfL Wolfsburg verantwortlich, seit dem Sommer jedoch vereinslos. Im Laufe seiner Trainerkarriere war der gebürtige Franke bereits für zwölf verschiedene Vereine tätig, unter anderem den VfB Stuttgart, den 1. FC Köln, Rot-Weiss Essen und 1899 Hoffenheim. „Wir haben im Vorfeld sorgfältig mögliche Kandidaten für die Position des Cheftrainers bei der Fortuna sondiert. Das Konzept, das uns Lorenz-Günther Köstner vorgelegt hat, wusste uns zu überzeugen, da wir uns sicher sind, dass er aufgrund seiner reichhaltigen Erfahrung die Fortuna sowohl in der Berücksichtigung des aktuellen Kaders, aber auch in der Einbindung von talentierten Nachwuchsspielern spürbar weiter entwickeln wird. Wir sehen der Zusammenarbeit daher ausgesprochen positiv entgegen“, äußert sich Sportvorstand Wolf Werner zur Verpflichtung des 61-Jährigen.

Lorenz-Günther Köstner: „Ich freue mich auf die Herausforderung, die mich in Düsseldorf erwartet. Ich habe die Fortuna stets als einen der echten Traditionsvereine in Deutschland wahrgenommen, bei dem mich in jüngster Vergangenheit vor allem die imposante Rückkehr in den Profifußball beeindruckt hat. Eine der wichtigsten Aufgaben wird zum aktuellen Zeitpunkt die sein, die Mannschaft weiter zu stabilisieren. Im Schulterschluss mit der Fanszene sollten wir hernach gemeinsam einen guten Weg einschlagen können, damit der Verein wieder an erfolgreiche Zeiten anknüpft.“

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 schlägt Wintertrainingslager in Belek auf

Von Montag, 3. Januar, bis Sonntag, 9. Januar an der türkischen Riviera.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.