Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfL Bochum gewinnt das Traditions-Turnier

VfL Bochum gewinnt das Traditions-Turnier

Finalsieg im Neunmeterschießen gegen Titelverteidiger MSV Duisburg.

Der VfL Bochum hat das Traditionsmasters in Mülheim gewonnen. Beim „Budenzauber“ behaupteten sich die Bochumer im Finale 4:3 nach Neunmeterschießen gegen den Titelverteidiger MSV Duisburg. Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2. Torschützen für Bochum waren Dino Degenhardt und Dino Toppmöller, für die „Zebras“ trafen Carsten Wolters und Abdelaziz Ahanfouf.

Im Halbfinale hatte sich der MSV 2:0 gegen Rot-Weiß Oberhausen durchgesetzt. Im anderen Spiel der Vorschlussrunde gewann Bochum 4:3 gegen Rot-Weiss Essen. Rang drei sicherte sich im Neunmeterschießen RWE (3:1).

Unter anderem hatten sich für das Turnier in Mülheim Torhüter Frank Kurth (Essen) Peter Közle (Bochum), Klaus Fischer (FC Schalke), Willi Landgraf (Mülheim Allstars) und Frank Mill (Borussia Dortmund) angesagt.

Das könnte Sie interessieren:

1:0! Borussia Mönchengladbach jubelt dank Nico Elvedi

Abwehrspieler erzielt entscheidenden Treffer gegen SV Werder Bremen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.