Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Freier fällt zwei Wochen aus

VfL Bochum: Freier fällt zwei Wochen aus

Ex-Nationalspieler laboriert an Knochenprellung im linken Knie

Ohne Slawo Freier wird Fußball-Zweitligist VfL Bochum am Donnerstag, 9. Januar, ins Trainingslager nach Spanien fliegen. Der Mittelfeldspieler laboriert immer noch an einer hartnäckigen Knochenprellung am linken Knie und muss mindestens zwei Wochen pausieren. Das ergab eine Kernspinuntersuchung am Mittwochnachmittag im Knappschaftskrankenhaus Dortmund.

In der aktuellen Saison hat der 34-jährige Ex-Nationalspieler 17 Zweitligaspiele und zwei Partien im DFB-Pokal bestritten. Bei seinem letzten Einsatz im Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin (0:4) zog sich Freier eine Innenbandverletzung und eine Knochenkontusion (Bone Bruise) zu. Während die Bandverletzung auskuriert ist, leidet er noch immer unter der schmerzhaften Prellung.

Durch den Ausfall von Freier wird der VfL am Donnerstag nun mit 22 Feldspielern und drei Torleuten nach San Pedro del Pinatar reisen, wo sich die Blau-Weißen bis zum 16. Januar intensiv auf die Restsaison vorbereiten werden.

 

Das könnte Sie interessieren:

DFL und DFB kritisieren Gründung der geplanten Super League

Verbände veröffentlichen gemeinsame Erklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.