Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Subotic erhält positive Nachrichten vom Doc

BVB: Subotic erhält positive Nachrichten vom Doc

Nach seinem Kreuzbandriss ist keine weitere Operation nötig

Während sich Borussia Dortmund im spanischen La Manga auf die Bundesliga-Rückrunde vorbereitet, erhielt BVB-Abwehrspieler Neven Subotic eine positive Nachricht. Demnach besteht die begründete Hoffnung, dass Subotic, der sich im Hinrunden-Spiel beim VfL Wolfsburg (1:2) schwer am Knie verletzt und unter anderem das hintere Kreuzband gerissen hatte, nicht noch ein weiteres Mal operiert werden muss. Weitere Untersuchungen des Gelenks werden während der kommenden Woche folgen. Sollte sich dies bewahrheiten, könnte der Serbe bei einem guten Heilungsverlauf zur Vorbereitung auf die kommende Saison wieder voll belastbar sein.

 

Das könnte Sie interessieren:

Testspiele am Samstag: Sven Michel bringt SC Paderborn 07 auf Kurs

Rückkehrer schnürt Doppelpack beim 5:0 gegen Birmingham City.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert