Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Transfer von Ledgerwood perfekt

MSV Duisburg: Transfer von Ledgerwood perfekt

Kanadischer Nationalspieler kommt von Hammarby IF

Drittligist MSV Duisburg hat Mittelfeldspieler Nikolas Ledgerwood verpflichtet. Beim MSV erhält der variabel einsetzbare aktuelle kanadische Nationalspieler (33 Länderspiele) die Rückennummer 31 und reist mit den „Zebras“ bereits am Samstag ins Trainingslager ins türkische Side (11. bis 18. Januar). Der Kanadier, der bereits beim TSV 1860 München, FSV Frankfurt, Wacker Burghausen und beim SV Wehen Wiesbaden neun Jahre Erfahrung im deutschen Profifußball gesammelt hatte, kommt ablösefrei von Hammarby IF (in Schweden endet die Saison mit dem Kalenderjahr) zu den Meiderichern und unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende.

MSV-Sportdirektor Ivo Grlic: „Wir haben genau so einen Spielertypen wie Nikolas gesucht, der uns im Mittelfeld verstärken wird. Er kennt den deutschen Fußball und die Mentalität, das macht die Integration leicht.“

Trainer Karsten Baumann:
„Ich bin froh, dass es mit Nikolas noch vor dem Trainingslager geklappt hat. Mit ihm haben wir einen erfahrenen Spieler dazu gewonnen, der sich neben vielen anderen Qualitäten vor allem durch seine Lauf- und Zweikampfstärke auszeichnet.“

Nikolas Ledgerwood: „In Duisburg habe ich damals mein erstes Profispiel gesehen, noch im alten Wedaustadion, als wir mit der kanadischen U 15-Nationalmannschaft ein Trainingslager in der Sportschule Wedau absolviert haben. Ich freue mich auf den MSV, will dem Team helfen – und natürlich wie jeder Spieler immer spielen und gewinnen.“

Geburtsdatum: 16. Januar 1985
Geburtsort: Lethbridge, Alberta (CAN)
Größe: 1,75 m
Gewicht: 70 kg
Rückennummer: 31
Position: Mittelfeld
Bisherige Vereine: Hammarby IF, SV Wehen Wiesbaden, FSV Frankfurt, Wacker Burghausen, TSV 1860 München, Calgary Storm
33 Länderspiele für Kanada, 40 Länderspiele für die kanadische U 17 – U 23

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Saison-Aus für Top-Torschütze Aygün Yildirim

26-jähriger Stürmer hat sich Sprungbein gebrochen und fällt vorerst aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.