Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Lippstadt und Lasse Fischer-Riepe lösen Vertrag auf

SV Lippstadt und Lasse Fischer-Riepe lösen Vertrag auf

Langjähriger Kapitän stellt berufliche Zukunft in den Vordergrund

Lasse Fischer-Riepe

Der abstiegsbedrohte West-Regionalligist SV Lippstadt 08 hat den Vertrag mit seinem langjährigen Mannschaftskapitän Lasse Fischer-Riepe aufgelöst. Der 28-Mittelfeldspieler stand seit 2008 beim Lippstädter Regionalligisten unter Vertrag, avancierte über die Jahre zum Führungsspieler und Publikumsliebling. Doch bereits vor der laufenden Saison gab es intensive Gespräche zwischen Fischer-Riepe und den Vereinsverantwortlichen, ob sich ein weiteres Engagement noch mit den privaten und beruflichen Perspektiven vereinbaren lässt.

„Lasse war schon zu Beginn meiner Amtszeit im Verein. Er wurde zu einem meiner wichtigsten Führungsspieler, mit dem wir gemeinsam zwei Aufstiege feiern durften. Aber jetzt stehen bei ihm Familie und Beruf an erster Stelle. Wenn sich beides nicht mehr mit dem Fußball vereinbaren lässt, bringt es beiden Seiten nichts, einen Vertrag künstlich aufrecht zu erhalten“, sagt SVL-Trainer Daniel Farke.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Mittelfeldspieler Florian Flick meldet sich zurück

20-Jähriger hat Gelbsperre vor Partie gegen Wegberg-Beeck abgesessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.