Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen lange ohne Konstantin Sawin

Rot-Weiss Essen lange ohne Konstantin Sawin

Der 20-Jährige muss wegen hartnäckiger Rückenprobleme zwei bis drei Monate pausieren.

West-Regionalligist Rot-Weiss Essen muss noch lange ohne Offensivspieler Konstantin Sawin auskommen. Wegen seiner hartnäckigen Rückenprobleme wird der 20-Jährige von einem Rheumatiker behandelt und erhält zwei bis drei Monate Sportverbot. Er musste deshalb auch die einwöchige Reise ins Trainingslager nach Belek (Türkei) absagen. Sein letztes Spiel hatte Sawin Mitte Oktober beim 1:1 gegen den SV Lippstadt 08 absolviert.

Ebenfalls nicht mit an der türkischen Riviera sind zunächst die Abwehrspieler Kai Nakowitsch und Thomas Denker. Der 18-jährige Nakowitsch plagt sich noch mit den Folgen einer Sprunggelenkverletzung herum, Denker muss am Dienstag seine Abschlussprüfung im Rahmen einer kaufmännischen Ausbildung absolvieren. Die beiden Innenverteidiger reisen deshalb erst am Mittwoch nach.

Noch zu früh kommt der Türkei-Trip, der bis Sonntag dauert, für die Rekonvaleszenten Cebio Soukou (Kreuzbandriss), Michael Laletin (Schambein) und Konstantin Fring (Innenbandriss) Sie werden ihre Reha in Essen fortsetzen. Dafür hat RWE-Trainer Waldemar Wrobel gleich mehrere Nachwuchsspieler für die Tage in der Türkei nominiert. Die U 19-Spieler Marco Beier, Orhan Dombayci und Jan-Niklas Haffke werden ebenso zum Aufgebot gehören wie Angreifer Samuel-Marian Limbasan aus der U 23.

 

Das könnte Sie interessieren:

Düsseldorf II: Verteidiger Felix Könighaus verlässt Fortuna

Abwehrspieler wechselt zur U 23 des 1. FSV Mainz 05 in die Südwest-Staffel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.