Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wattenscheid: Pawlak sah „intensiven Test“

Wattenscheid: Pawlak sah „intensiven Test“

Niederrhein-Oberligist FC Kray setzte sich 2:1 gegen die SGW durch.

Wattenscheid-Trainer André Pawlak

Im zweiten Testspiel der Wintervorbereitung hat die SG Wattenscheid 09 die erste Niederlage hinnehmen müssen. Die Partie beim Niederrhein-Oberligisten FC Kray ging 1:2 verloren. Der ehemalige „Nullneuner“ Ömer Akman hatte die Essener nach 26 Minuten in Führung gebracht. Der Ausgleich für die SG 09 folgte fünf Minuten später durch einen durch Sherry Sarisoy verwandelten Foulelfmeter. Zwei Minuten vor dem Ende sorgte Timur Karagülmez mit einem Freistoß aus rund 22 Metern für den Endstand.

„Das war ein intensiver Test. Da war Tempo drin, da war Härte drin, und Torchancen auf beiden Seiten. Letztlich hat die glücklichere Mannschaft gewonnen“ sagt Wattenscheid-Trainer André Pawlak. Den ersten Test hatten die Wattenscheider noch gewonnen (4:1 beim VfB Hüls).

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen stellt neues Mitglieder-Magazin vor

„NULLVIER inside“ bietet besondere Informationen und Hintergründe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.