Startseite / Pferderennsport / „Wüsten“-Sieg für Jockey Marvin Suerland

„Wüsten“-Sieg für Jockey Marvin Suerland

Zusätzlich noch Rang vier in einem mit 200.000 Euro dotierten Rennen.

Erfolg für den Kölner Jockey Marvin Suerland: Bei der Donnerstag-Veranstaltung auf der Galopprennbahn in Doha (Katar) konnte sich Suerland einmal in die Siegerliste eintragen. Im mit 200.000 Euro dotierten Hauptrennen reichte es immerhin zu Rang vier. Einen Platz besser schnitt der Niederländer Adrie de Vries ab, der auch in Deutschland zu den Spitzen-Jockeys zählt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg: Renntag fest in der Hand von Michael Nimczyk

Berufsfahrer-Champion gewinnt vier von insgesamt elf Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.