Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Lob für Roberto Guirino

Rot-Weiss Essen: Lob für Roberto Guirino

Linksverteidiger rechtzeitig vor dem Restrundenstart wieder in Form.

Beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen gehörte Linksverteidiger Robert Guirino in der Hinserie zu den „Pechvögeln“. Der 21-Jährige, in der vergangenen Spielzeit noch gesetzt, kam verletzungsbedingt gerade einmal auf fünf Einsätze. Seit Mitte November (3:2 bei Borussia Mönchengladbachs U 23) hatte er wegen eines doppelten Bänderrisses gar nicht mehr gespielt. Im Rahmen der Wintervorbereitung meldete sich Guirino jedoch eindrucksvoll zurück und überzeugte auch im letzten Testspiel gegen den Zweitligisten Karlsruher SC (2:2), obwohl ihm ein Eigentor zum zwischenzeitlichen 1:1 unterlief. „Roberto hat ein sehr gutes Spiel gemacht“, lobte auch der Sportliche Leiter Damian Jamro gegenüber 4-liga.com.

Guirino hat damit auch beste Chancen, im Nachholspiel beim Aufstiegsaspiranten FC Viktoria Köln (Samstag, 25. Januar, ab 14.00 Uhr) zur Startformation von RWE-Trainer Waldemar Wrobel zu gehören, zumal sein ärgster Konkurrent ausfällt. Bei Tim Hermes, der schon zu Saisonbeginn wegen eines Syndesmosebandrisses lange Zeit pausieren musste, hat sich der Verdacht auf einen Muskelfaserriss im Hüftbeuger bestätigt.

 

Das könnte Sie interessieren:

RL West: Sportfreunde Lotte machen Klassenverbleib perfekt

3:0 bei Alemannia Aachen steht schon nach 15 Minuten fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.