Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / David Moyes spioniert bei den „Fohlen“

David Moyes spioniert bei den „Fohlen“

Gladbacher Patrick Herrmann weckt Interesse von Manchester United.

Den Bundesliga-Rückrundenstart zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Triple-Sieger FC Bayern München (0:2) am Freitagabend sah sich auch David Moyes, Trainer des englischen Spitzenklubs Manchester United, im Borussia-Park an. Gladbachs Offensivspieler Patrick Herrmann und Bayern-Innenverteidiger Dante sollen auf der Wunschliste des englischen Rekordmeisters stehen. Der Nachfolger von Trainerlegende Sir Alex Ferguson belegt mit den „Red Devils“ in der englischen Premier League aktuell nur den siebten Tabellenplatz, darf nun in den nächsten 18 Monaten über 200 Millionen in den Kader investieren.

Das könnte Sie interessieren:

Bielefelds Ex-Kapitän Julian Börner wechselt zu Hannover 96

Innenverteidiger war zuletzt in England für Sheffield Wednesday am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.