Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Aachen: Knallkörper verletzte zwei Personen

Aachen: Knallkörper verletzte zwei Personen

Täter wurde gestellt und erhielt Hausverbot.

 

 

Kurz nach Abpfiff der Regionalligapartie zwischen Alemannia Aachen und Fortuna Köln (1:3) kam es auf der Südtribüne zu einem Zwischenfall. „Ein Mann warf im Fanblock einen Knallkörper, durch den mindestens zwei Personen verletzt wurden. Augenzeugen haben den Täter sofort gestellt und der Polizei übergeben“, heißt es auf der Internetseite der Aachener. Die Alemannia sprach umgehend ein Hausverbot gegen den jungen Mann aus.

Das könnte Sie interessieren:

1:1! Ex-Aachener Fiedler ärgert Alemannia mit Last-Minute-Tor

Bonns Abwehrspieler erzielt gegen Ex-Klub den Ausgleichstreffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.