Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Wagner und Platzek fehlen gegen Wiedenbrück

RWE: Wagner und Platzek fehlen gegen Wiedenbrück

Leistungsträger müssen gegen Ostwestfalen Sperren absitzen.

Dr. Uwe Harttgen, neuer Sportvorstand beim West Regionalligisten Rot-Weiss Essen, war nach dem 2:2 (0:1) beim Aufstiegsaspiranten FC Viktoria Köln von der Einstellung und der Leidenschaft, die die Essener besonders in der Schlussphase nach dem zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand gezeigt hatten, angetan. „Der späte Punktgewinn wird der Mannschaft gut tun und ihr Auftrieb für die nächsten Wochen geben“, so Harttgen im Gespräch mit MSPW. Besonders eine Energieleistung von Abwehrspieler Vincent Wagner hatte dem ehemaligen Bundesliga-Profi gefallen. „Die Einzelaktion, mit der er den Elfmeter für uns herausgeholt und damit die Wende herbeigeführt hat, war genau der Impuls, den unser Spiel benötigte“, betonte Uwe Harttgen.

Der 27-jährige Vincent Wagner wird den Rot-Weissen allerdings im nächsten Heimspiel gegen den SC Wiedenbrück 2000 (Freitag, ab 19.30 Uhr) fehlen. Er hatte in Köln in der Schlussphase wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Roten Karte gesehen. Auch Torjäger Marcel Platzek (Foto/zehn Treffer) muss dann wegen einer Gelbsperre zuschauen.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Justin Walker meldet sich schon bald zurück

28-jähriger Mittelfeldspieler hat Mannschaftstraining aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.