Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alemannia trauert um Egon Münzenberg

Alemannia trauert um Egon Münzenberg

Ehemaliger Aachener Präsident verstarb im Alter von 73 Jahren.

Der West-Regionalligist Alemannia Aachen trauert um seinen ehemaligen Präsidenten Egon Münzenberg, der am Sonntag im Alter von 73 Jahren verstarb. Egon Münzenberg wurde 1974 im Präsidium seines Onkels Reinhold Münzenberg zum Vizepräsidenten gewählt. Im März 1978 löste Egon Münzenberg Dr. Helmut Heinze als Präsidenten der Alemannia ab. Der Architekt leitete bis 1984 die Geschicke des Vereins. Unter Münzenberg und Trainer Erhard Ahmann qualifizierte sich die Alemannia unter anderem 1981 für die eingleisige 2. Bundesliga.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Abwehrspieler Dominik Lanius macht Fortschritte

24-jähriger Innenverteidiger kurz vor Comeback im Mannschaftstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.