Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / VfL Bochum: Wosz und Reis tauschen die Rollen

VfL Bochum: Wosz und Reis tauschen die Rollen

Hochstätter nimmt internen Tausch in der Nachwuchsabteilung vor

Dariusz Wosz geht zurück zur U19

Für einen Paukenschlag sorgte der VfL Bochum kurz vor dem Restrundenstart mit einer internen Umstrukturierung innerhalb seiner Nachwuchsabteilung: Thomas Reis übernimmt ab sofort als Trainer die U 23 in der Regionalliga West. Dafür wird Dariusz Wosz wieder die U 19 der Blau-Weißen trainieren, die er bereits von Februar 2008 bis Frühjahr 2013 betreut hatte.

Während die U 19 in der A-Junioren-Bundesliga West Rang fünf belegt, kämpft die Zweitvertretung in der Regionalliga West um den Klassenerhalt. „Nach einem ersten Gespräch im Anschluss an das letzte Meisterschaftsspiel und einer umfangreichen Analyse im neuen Jahr sind wir zusammen mit Dariusz Wosz und der Leitung der Nachwuchsabteilung zu dieser internen Lösung gekommen“, erläutert Sportvorstand Christian Hochstätter.

Thomas Reis, der im Februar 2009 an die Castroper Straße zurückgekehrt ist und verschiedene Funktionen in der Nachwuchs- und Lizenzspielerabteilung innehatte, wird zusammen mit Dimitrios Grammozis die Regionalliga-Mannschaft übernehmen.

Dariusz Wosz wird bei der A-Jugend von Co-Trainer Jens Klaas unterstützt, der in den vergangenen Jahren zusammen mit dem 24-maligen Nationalspieler die U 19 betreut hatte. Zudem wird Wosz wieder verstärkt in das Training der Profis eingebunden. „Die Zusammenarbeit mit Thomas Reis und Dariusz Wosz klappt hervorragend. Sie haben großen Anteil daran, dass wir aktuell 14 Eigengewächse im Profikader haben“, so Cheftrainer Peter Neururer.

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Justin Walker meldet sich schon bald zurück

28-jähriger Mittelfeldspieler hat Mannschaftstraining aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.