Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalkes Draxler bestätigt: Es gab Angebote im Winter

Schalkes Draxler bestätigt: Es gab Angebote im Winter

Zukunft des Nationalspielers über die Saison hinaus offen.

Im Vorlauf der Samstagnachmittagspartien des 19. Spieltages in der Bundesliga äußerte sich Nationalspieler Julian Draxler vom FC Schalke 04 bei „Sky“ zu seiner Verletzungspause und seinen Zukunftsplanungen.

Julian Draxler…

…über den Zeitpunkt seines Comebacks: „Ich hoffe natürlich möglichst bald. Das war meine erste längerfristige Verletzung. Ich bin jetzt seit mittlerweile acht Wochen raus. Ich peile das Spiel gegen Leverkusen an, dass ich da wieder zurückkehren kann.“

…über die Wechselgerüchte in der Winterpause: „Ich wusste, wo die Wahrheit liegt. Deswegen hat mich das nicht verrückt gemacht. Es war so, dass es tatsächlich Offerten gab für diesen Winter. Fakt ist, dass bei Horst Heldt Anfragen auf dem Tisch lagen. Ich freue mich über die Anfragen. Auf der anderen Seite zeigt es die Wertschätzung, die ich in diesem Verein genieße, wenn diese Anfragen von Horst Heldt abgelehnt werden, ohne dass ich gefragt werde. Deswegen bin ich glücklich, dass ich in diesem Verein bin.“

…über einen möglichen Wechsel im Sommer: „So weit habe ich noch nicht gedacht. Ich weiß, dass die nächsten drei Monate sehr schwer werden. Wir haben mit Schalke viel vor. Ich will mich im Vergleich zur Hinrunde steigern. Das muss ich auch, damit ich auf den WM-Zug aufspringe. Das ist jetzt das übergeordnete Ziel.“

Quelle: ots

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Neuwahlen ohne Peter Peters und Hans Sarpei

Wahlausschuss nominiert zehn Kandidaten für künftigen Aufsichtsrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.