Startseite / Fußball / Oberliga / Spvgg. Erkenschwick beantragt Regionalliga-Lizenz

Spvgg. Erkenschwick beantragt Regionalliga-Lizenz

Die „Stimberger“ liegen aktuell auf dem Aufstiegsrang zwei

Oberligist Spvgg. Erkenschwick stellt potenzielle Weichen für die Zukunft. Die „Stimberger“ werden die Unterlagen für die Regionalliga-Lizenz einreichen. Als Tabellenzweiter in der Oberliga Westfalen hat die Spvgg. gute Chancen auf den Aufstieg. Des Weiteren hat Trainer Magnus Niemöller seine Zusage für zwei weitere Jahre bei den Schwarz-Roten gegeben. „Wir werden die Unterlagen fristgerecht zum 15. März einreichen. Ob die Mannschaft die sportliche Qualifikation schafft oder wir überhaupt zugelassen werden, wissen wir jetzt noch nicht. Wir knabbern immer am Hungertuch, kämpfen dafür aber an allen Fronten“, äußerte sich Michael Bröhl, 2. Vorsitzender und Sportlicher Leiter der Erkenschwicker gegenüber der Stimberg-Zeitung.

 

Das könnte Sie interessieren:

SpVg Schonnebeck: Außenaufzug für Familie des sechsjährigen Maxi

Essener Oberligist arbeitet mit Spendenplattform „I do“ zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.