Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Fortuna-Trainer Koschinat: Schnell abhaken

Fortuna-Trainer Koschinat: Schnell abhaken

Der Kölner Trainer richtet den Blick auf das Uerdingen-Spiel.

Mit dem überraschenden 0:2 in der Regionalliga West gegen Rot-Weiß Oberhausen wollte sich Uwe Koschinat, Trainer des Spitzenreiters Fortuna Köln, nicht lange aufhalten: „Wir haben keine Mittel gefunden, den Abwehrriegel der Gäste zu knacken und nach dem ersten Gegentor wurde es dann noch viel schwerer. Wir müssen das jetzt ganz schnell abhaken und zusehen, dass wir Samstag in Uerdingen wieder punkten.“

Freudige Gesichter gab es dagegen bei RWO. „Ich bin nicht nur mit dem Ergebnis äußerst zufrieden, sondern auch mit der Art und Weise, wie es zu Stande gekommen ist. Wir waren von Anfang an gut im Spiel und haben in jedem Zweikampf dagegen gehalten. Wenn ein Ball verloren gegangen ist, haben wir sehr schnell umgeschaltet und sind wieder hinter den Ball gekommen. Die Jungs haben das richtig gut gemacht. Nach der Pause mussten wir eine kritische Phase überstehen, haben aber auch nicht gegen irgendwen gespielt, sondern gegen den Tabellenführer“, so Oberhausens Trainer Peter Kunkel.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Saison-Aus für Torhüter Jakob Golz

22-Jähriger hat sich im Training die linke Mittelhand gebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.