Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Schock für RWE: Erneute OP bei Vincent Wagner

Schock für RWE: Erneute OP bei Vincent Wagner

Nach Schulterverletzung fällt Innenverteidiger monatelang aus.

Beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen hat erneut das Verletzungspech zugeschlagen. Ohne Fremdeinwirkung zog sich Abwehrspieler Vincent Wagner im Training eine schwere Schulterverletzung zu und wird bereits am Donnerstag operiert. Wagner, der für mehrere Monate und damit möglicherweise sogar bis zum Saisonende ausfallen wird, hatte sich bereits im Herbst 2011 ebenfalls an der linken Schulter verletzt und einem Eingriff unterziehen müssen. „Das ist sehr bitter für ihn und auch für uns“, sagte RWE-Trainer Waldemar Wrobel gegenüber MSPW.

Für den Fußball-Lehrer reißen damit die personellen Nackenschläge nicht ab. Neben den Langzeitverletzten Cebio Soukou, Michael Laletin, Konstantin Fring, Konstantin Sawin und Tim Hermes fällt auch Benjamin Wingerter (fünfte Gelbe Karte) definitiv für das Auswärtsspiel am Freitag (ab 19.30 Uhr) bei der U 23 von Bayer 04 Leverkusen aus. Außerdem sind die Einsätze von Torjäger Marcel Platzek, der zwar seine Gelbsperre abgesessen hat, aber an einer Muskelverletzung laboriert, sowie Kevin Grund (Rippenprellung) äußerst fraglich.

Das könnte Sie interessieren:

4:1 in Oberhausen! Rot-Weiss Essen im Pokal-Halbfinale

„Zebras“ besiegen Ligakonkurrenten KFC Uerdingen 5:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.