Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Viktoria Köln mit spätem Ausgleich

RL West: Viktoria Köln mit spätem Ausgleich

Mittelfeldspieler Lukas Nottbeck trifft erst in der Nachspielzeit.

Viktoria Köln bleibt auch im dritten Spiel des Jahres 2014 ungeschlagen. Am 22. Spieltag der Regionalliga West trennten sich die Kölner von der U 23 von Borussia Mönchengladbach 2:2 (0:0). Dabei erzielte die Mannschaft von Viktoria-Trainer Claus-Dieter Wollitz (Foto) erst in der Nachspielzeit den Ausgleich. Trotz des Punktgewinns verpasste es die Viktoria, auf den zweiten Platz zu springen. Die Gladbacher Negativ-Serie geht auch nach der Winterpause weiter. Für die „Fohlen“ war es bereits die fünfte Begegnung ohne Sieg.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Fatih Candan (58.) die Kölner in Führung. Doch die junge Gladbacher Mannschaft ließ sich nicht unterkriegen und drehte die Begegnung zwischenzeitlich zu ihren Gunsten. Sascha Tobor (71.) und der eingewechselte Mario Rodriguez (73.) sorgten für die Treffer der Borussia. In der Nachspielzeit gelang dem Kölner Lukas Nottbeck (90.+1) doch noch der Ausgleich.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: Neuer Verein für Ex-Essener Tobias Steffen

28-jähriger Offensivspieler wechselt zum SV Atlas Delmenhorst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.