Startseite / Pferderennsport / Galopp: Gute Ausbeute für Marvin Suerland

Galopp: Gute Ausbeute für Marvin Suerland

Kölner Jockey glänzt mit starken Platzierungen in Katar. Äußerst erfolgreich verlief die Donnerstag-Veranstaltung auf der Galopprennbahn Al Rayyan Park in Katar für den Kölner Jockey Marvin Suerland. In dem mit rund 300.000 Euro dotierten Hauptrennen („Qatar Gold Sword“) landete Suerland mit dem Schimmel Khabbab auf Platz zwei. Insgesamt wurde er während des Renntages sogar gleich dreimal Zweiter sowie noch je einmal Vierter und Fünfter.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp England: Auch Andreas Wöhler greift in Royal Ascot an

Gütersloher Trainer nennt Habana für „Duke of Cambridge Stakes“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert