Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB-Trainer Klopp: „Es gibt nichts zu meckern“

BVB-Trainer Klopp: „Es gibt nichts zu meckern“

Nach dem 5:1-Auswärtssieg der Dortmunder bei Werder Bremen.

Nur selten gibt es Spiele, mit denen Jürgen Klopp, Trainer von Borussia Dortmund, rundum zufrieden ist. Der 5:1-Auswärtssieg seiner Mannschaft beim SV Werder Bremen war jedoch ein solches. „Das war ein großartiges Spiel meiner Mannschaft. Es hat richtig Spaß gemacht. Von der ersten Sekunde an haben wir gesehen, was wir jede Woche sehen wollen und was wir hoffentlich auch ab jetzt jede Woche sehen werden. Das war ein Spiel, an dem es nichts zu meckern gibt. Das Gegentor hätten wir gerne verhindert, aber da war sogar bei mir die Spannung weg“, so Klopp. Bereits in der ersten Halbzeit hatten die Borussen eine hervorragende Vorstellung gezeigt. BVB-Torjäger Robert Lewandowski (26.) und 27-Millionen-Neuzugang Henrikh Mkhitaryan (41.) sorgten für eine 2:0-Pausenführung der Dortmunder. Im zweiten Durchgang waren dann erneut die beiden Torschützen (62./85.) aus dem ersten Durchgang zur Stelle, nachdem Ex-Bremer Manuel Friedrich (48.) zum zwischenzeitlichen 3:0 getroffen hatte. Für den BVB war es bereits der zweite Sieg im dritten Spiel nach der Winterpause.

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04: Jetzt sogar drei Corona-Fälle – Quartett in Quarantäne

Heimspiel der „Knappen“ gegen Hertha BSC darf dennoch stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.