Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / „Spiegel“: Götze erhielt 3,7 Millionen für Wechsel

„Spiegel“: Götze erhielt 3,7 Millionen für Wechsel

Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins kassierte der Ex-Dortmunder 3,7 Millionen Euro.

Für seinen Wechsel von Borussia Dortmund zum FC Bayern München soll Mario Götze 3,7 Millionen Euro vom BVB erhalten haben. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in seiner Montag-Ausgabe. Der Nationalspieler hatte die Dortmunder für die festgeschriebene Ablösesumme von 37 Millionen Euro verlassen. Laut Vertrag aus dem März 2012 hätten ihm zehn Prozent Transferbeteiligung zugestanden.

 

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach verleiht Torben Müsel nach Belgien

Vertrag mit dem 22-Jährigen wurde bis Juni 2024 verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.