Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wiedenbrück dreht Spiel gegen Köln – 3:1

Wiedenbrück dreht Spiel gegen Köln – 3:1

Trotz eines Rückstands landen die Ostwestfalen Sieg Nummer vier.

Der SC Wiedenbrück liegt in der Regionalliga West nur noch vier Punkte hinter einem Nichtabstiegsrang. Die Ostwestfalen kamen in einer Nachholpartie vom 20. Spieltag zu einem 3:1 (1:1)-Heimsieg gegen die Zweitvertretung des 1. FC Köln. Damit gewannen die Wiedenbrücker drei der vergangenen vier Begegnungen und holten dabei neun von zwölf möglichen Punkten. Insgesamt stehen für die Mannschaft von SCW-Trainer Theo Schneider vier Saisonsiege zu Buche.

Zwar hatte Vojno Jesic (4.) die Gäste aus Köln früh in Führung gebracht. Doch dank der Treffer von Massih Wassey (24., Foulelfmeter), Marwin Studtrucker (64.) und Kamil Bednarski (71.) setzte Wiedenbrück die Aufholjagd in Richtung der Nichtabstiegsplätze fort. Die Kölner hatten zuvor auswärts dreimal hintereinander nicht verloren.

 

Das könnte Sie interessieren:

Nach Drittliga-Abstieg: Zukunft des KFC Uerdingen 05 weiter offen

Krefelder Traditionsverein äußert sich zum Stand der Planungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.