Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Fortuna Köln: Thiemo-Jérôme Kialka vor Comeback

Fortuna Köln: Thiemo-Jérôme Kialka vor Comeback

Angreifer ist nach seiner Nasen-Nebenhöhlen-OP wieder fit.

Regionalliga-West-Spitzenreiter SC Fortuna Köln kann im Spiel gegen die SSVg. Velbert am Samstag (ab 14 Uhr) wieder auf Angreifer Thiemo-Jérôme Kialka bauen. Der 25-Jährige ist nach seiner Nasen-Nebenhöhlen-OP wieder ins Training eingestiegen und könnte nun gegen die SSVg. sein Comeback feiern. Fortuna-Trainer Uwe Koschinat muss lediglich auf den Langzeitverletzten Ozan Yilmaz (Beckenbruch und Zwerchfellriss) verzichten. Aktuell haben die Kölner noch drei Zähler Vorsprung auf den Tabellenzweiten Sportfreunde Lotte.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Saison-Aus für Jeffrey Malcherek besiegelt

24-jähriger Innenverteidiger hat sich Kreuzbandriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.