Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Randale beim Revier-Derby: 69 Personen identifiziert

Randale beim Revier-Derby: 69 Personen identifiziert

Kommission „GE 1530“ erfolgreich – Strafverfahren eingeleitet.

Laut einem Bericht der WAZ konnte die Kommission „GE 1530“ jetzt 69 Personen identifizieren, die beim Revier-Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund (1:3 im Oktober 2013) randaliert hatten. Gegen 55 Dortmunder und 14 Schalker Anhänger seien Strafverfahren eingeleitet worden. Die Randalierer wurden dem FC Schalke 04 von der Staatsanwaltschaft mit dem Vorschlag eines bundesweiten Stadionverbots gemeldet.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Neuwahlen ohne Peter Peters und Hans Sarpei

Wahlausschuss nominiert zehn Kandidaten für künftigen Aufsichtsrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.