Startseite / Pferderennsport / Galopp: Großer Preis von St. Moritz mit vier Deutschen?

Galopp: Großer Preis von St. Moritz mit vier Deutschen?

Höhepunkt des „White Turf“ auf dem zugefrorenen See am Sonntag.

Für den Großen Preis von St. Moritz am Sonntag auf dem zugefrorenen See in St. Moritz (Schweiz) sind nach der Streichung am Dienstag noch 16 Galopper startberechtigt. Darunter befinden sich auch vier in Deutschland trainierte Pferde. Aus Westdeutschland sollen der von Markus Klug (Heumar) trainierte Andreas sowie der von Christian von der Recke (Weilerswist) vorbereitete Future Security beim Höhepunkt des White Turf-Meetings starten.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Zerrath-Stute krönt Klug-Festival

153:10-Außenseiterin Belcarra gewinnt sensationell „Schwarzgold-Rennen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.