Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Kapitel Kuta beim KFC Uerdingen beendet

Kapitel Kuta beim KFC Uerdingen beendet

Andreas Korte wieder im Mannschaftstraining.

Der West-Regionalligist KFC Uerdingen hat Meik Kuta freigestellt. Das bestätigte Trainer Eric van der Luer gegenüber MSPW. „Ich habe mich immer für Meik Kuta eingesetzt, aber sein Verhalten in den letzten Tagen ließ keine andere Entscheidung zu“, so van der Luer. Kuta hatte sich unter anderem in einem Testspiel (3:1 beim VfL Rhede) zu einer verbalen Entgleisung gegen den Schiedsrichter hinreißen lassen und war daraufhin bis zum 20. März gesperrt worden.

Nach mehreren Wochen Pause ist Andreas Korte (Pfeifferisches Drüsenfieber) wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen. Ein Einsatz gegen den SV Lippstadt (Samstag, 14 Uhr) kommt aber noch zu früh.

Das könnte Sie interessieren:

SV Lippstadt 08: Neuer Vertrag für Torhüter Luis Ackermann

18-jähriger Schlussmann ist bislang jüngster Spieler im künftigen Kader.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.