Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Turbulentes 4:4 in Köln – Siegen verspielt 3:0

Turbulentes 4:4 in Köln – Siegen verspielt 3:0

Regionalliga West: Bereits drittes Remis in Serie für Viktoria.

Aufstiegsaspirant FC Viktoria Köln tritt in der Regionalliga West weiter auf der Stelle. Die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter „Pele“ Wollitz (Foto) kam am 24. Spieltag gegen die Sportfreunde Siegen nicht über ein 4:4 (0:2) hinaus und verpasste durch das dritte Remis hintereinander die Chance, mehr Druck auf die Spitzenmannschaften SC Fortuna Köln und Sportfreunde Lotte auszuüben. Aktuell ist die Viktoria acht Punkte von Platz eins entfernt.

Allerdings bewiesen die Domstädter vor 1.080 Zuschauern im heimischen Sportpark Höhenberg große Moral. Nach Treffern von Patrick Koronkiewicz (27.), Kapitän Mark Zeh (44.) und Alexander Hettich (50., Foulelfmeter) führten die Gäste aus der Siegerland kurz nach der Pause bereits 3:0, ehe die Hausherren aufdrehten. Silvio Pagano (67.), Fatih Candan (69.), Lukas Nottbeck (75.) und Spielführer Mike Wunderlich (81., Handelfmeter) wendeten komplett das Blatt, ehe der eingewechselte Zouhair Bouadoud (82.) den Sportfreunden, trainiert von Matthias Hagner, zumindest noch einen Zähler rettete.

Beide Mannschaften belegen mit jetzt 40 Zählern weiterhin die Plätze vier und fünf. Die Kölner sind jetzt seit fünf, die Siegener sogar seit acht Spieltagen ungeschlagen.

 

Das könnte Sie interessieren:

SV Lippstadt 08: Neuer Vertrag für Torhüter Luis Ackermann

18-jähriger Schlussmann ist bislang jüngster Spieler im künftigen Kader.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.