Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Ohne Masuch und Grote ins Derby

Münster: Ohne Masuch und Grote ins Derby

Preußen müssen Punktgewinn beim VfB Stuttgart II mit zwei Sperren teuer bezahlen.

Teuer bezahlen musste der SC Preußen Münster den Punktgewinn am Freitagabend beim VfB Stuttgart II (0:0). So handelte sich SCP-Stammtorhüter Daniel Masuch eine knappe halbe Stunde vor dem Spielende wegen einer Notbremse die Rote Karte ein und wird seiner Mannschaft damit zumindest im Derby gegen den VfL Osnabrück am Samstag, 1. März ab 14.00 Uhr fehlen. Auch Offensivspieler Dennis Grote wird das Duell mit den Lila-Weißen verpassen. Der 27-Jährige sah in Stuttgart seine fünfte Gelbe Karte.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg muss nach 2:3 beim 1. FC Magdeburg zittern

„Zebras“ verpassen erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.