Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Bochum-Luthe: Hatte Fortuna stärker erwartet

Bochum-Luthe: Hatte Fortuna stärker erwartet

Westduell zwischen dem VfL und Düsseldorf endete 0:0.

Nach dem 0:0 im Zweitliga-Westduell zwischen dem VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf waren sowohl die Gastgeber als auch die Gäste mit dem Punktgewinn nicht so recht zufrieden. Die Stimmen:

Andreas Lambertz (Mittelfeldspieler Fortuna Düsseldorf): „Wir müssen mit dem Remis leider zufrieden sein. Um zu gewinnen, hätten wir allerdings schneller und besser nach vorne spielen müssen.“

Andreas Luthe (Torhüter VfL Bochum): „Wir waren deutlich besser als die Fortuna, die ich stärker erwartet hatte. Nur das Tor fehlte. Es ist ärgerlich, dass wir uns an einem so wichtigen Spieltag nicht von unten absetzen konnten. Die Ergebnisse der Konkurrenz hätten das möglich gemacht. Immerhin haben wir vor eigenem Publikum nicht alles wieder umgeschmissen, was wir uns durch das 1:0 bei St. Pauli aufgebaut hatten.“

Felix Bastians (Abwehrspieler VfL Bochum): „Wir hatten deutlich mehr Chancen, müssen aber geiler auf Tore sein.“

Peter Neururer (Trainer VfL Bochum): „Das war ein winzig kleiner Schritt nach vorne. Wir haben großen Aufwand betrieben. Wenn du Tabellenführer bist, rutscht der eine oder andere Ball auch einmal rein. In unserer Situation müssen wir die Chancen noch mehr erzwingen. Die Stimmung im Stadion mit 23.000 Zuschauern war grandios.“

Lorenz-Günther Köstner (Trainer Fortuna Düsseldorf): „Es war wichtig für uns, nicht zu verlieren. Meine Mannschaft hat 90 Minuten gekämpft. Einige Pässe nach vorne wurden aber zu schlampig gespielt. Das 0:0 ging in Ordnung. Mehr war für uns nicht drin.“

 

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Mindestens Platz drei schon jetzt sicher

Nach 5:1 gegen SSV Jahn Regensburg fehlen zwei Punkte zum Aufstieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.