Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Velberter Trio fehlt beim Abstiegsduell in Lippstadt

Velberter Trio fehlt beim Abstiegsduell in Lippstadt

Die Bilanz spricht für einen Sieg der Bergischen.

Wenn die SSVg. Velbert am Freitag (ab 19.30 Uhr) zum Abstiegsduell beim direkten Konkurrenten und Aufsteiger SV Lippstadt 08 antritt, dann werden Erinnerungen wach. Vor rund 20 Monaten standen sich beide Vereine erstmals in der Relegation um den Regionalliga-Aufstieg gegenüber. Die Velberter gingen daraus als Sieger hervor und setzten sich im Hin- und Rückspiel jeweils 2:1 durch. Auch in der laufenden Meisterschaft (2:0) haben die Gäste im direkten Duell die Nase vorn.

Velbert-Trainer Lars Leese muss im Keller-Duell Abwehrspieler Dimitrios Pappas ersetzen. Der 34-Jährige muss noch zwei Wochen seiner Rotsperre absitzen. Hüzeyfe Dogan und Tim Gebauer, die sich beide einen Muskelfaserriss zugezogen hatten, stehen ebenfalls nicht zur Verfügung.

 

Das könnte Sie interessieren:

Nach Drittliga-Abstieg: Zukunft des KFC Uerdingen 05 weiter offen

Krefelder Traditionsverein äußert sich zum Stand der Planungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.