Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Bayern / Ex-Schalker Hollerbach soll Trainer in Würzburg werden

Ex-Schalker Hollerbach soll Trainer in Würzburg werden

Der ehemaliger Profi soll die Kickers in die 3. Liga führen.
Beim Bayern-Regionalligisten Würzburger Kickers kündigt sich eine prominente Trainer-Verpflichtung an. Ex-Profi Bernd Hollerbach soll seinen Heimatverein im Sommer übernehmen und in die 3. Liga führen. Der 44-Jährige arbeitete zuletzt als Co-Trainer unter Felix Magath beim VfL Wolfsburg. Zuvor war er in gleicher Funktion für den FC Schalke 04 tätig. Als Profi spielte Hollerbach für den Hamburger SV, den 1. FC Kaiserslautern und den FC St. Pauli. Begonnen hatte seine Laufbahn bei den Würzburger Kickers.

Würzburg, aktuell unter Trainer Dirk Wirsching Tabellenneunter in der Regionalliga Bayern, hat vor wenigen Wochen das Projekt „3 x 3 – In 3 Jahren in die 3. Liga“ gestartet. „Wir haben jetzt noch einige Wochen Zeit, um die Voraussetzungen für Profi-Fußball in Würzburg zu schaffen“, so Benjamin Hirsch, Vorstand Sport bei den Kickers, gegenüber MSPW. „Die Verpflichtung von Bernd Hollerbach ist damit verknüpft. Sollten wir unser Etatziel bis zu der von uns gesetzten Frist Ende April nicht erreichen, kommt der Vertrag nicht zu Stande.“

Das könnte Sie interessieren:

Sechs Play-off-Spiele mit Aschaffenburg, Schweinfurt und Bayreuth

Gewinner sichert sich die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.