Startseite / Pferderennsport / Galopp: Wieder „Wüsten-Sieg“ für Adrie de Vries

Galopp: Wieder „Wüsten-Sieg“ für Adrie de Vries

Das Meeting in Katar läuft für den Niederländer gut an.
Auch am zweiten Tag des Galopper-Meetings in Katar konnte sich der häufig in Deutschland tätige Jockey Adrie de Vries einmal in die Siegerliste eintragen. Der Niederländer entschied ein mit rund 20.000 Euro dotiertes Rennen für sich. Eine gute Chance im Hauptrennen (Dotierung: rund 200.000 Euro) blieb dem Kölner Jockey Marvin Suerland verwehrt. Wegen einer Verletzung war sein Pferd Nichtstarter im Wüsten-Staat.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Yasmin Almenräder-Festspiele am Maifeiertag in München

Raffelberg-Trainerin holt drei Siege, Stalljockey Adrie de Vries sogar vier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.