Startseite / Pferderennsport / Chantilly: Hoffmeisters Visioner wird Zweiter

Chantilly: Hoffmeisters Visioner wird Zweiter

Mülheimer Galopper-Besitzer kassiert Prämie von 5.800 Euro.

Über einen zweiten Rang seines dreijährigen Hengstes Visioner durfte sich der Mülheimer Galopper-Besitzer Stephan Hoffmeister am Freitag freuen. In einem mit 29.000 Euro dotierten Rennen auf der Rennbahn im französischen Chantilly sicherte ihm Visioner mit dem Ehrenplatz eine Geldprämie in Höhe von 5.800 Euro.

In einer 19.000 Euro-Prüfung landete der  sechsjährige Hoffmeister-Hengst Libre Temps auf dem elften Platz und damit außerhalb der Geldränge.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Zerrath-Stute krönt Klug-Festival

153:10-Außenseiterin Belcarra gewinnt sensationell „Schwarzgold-Rennen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.