Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Pokalderby gegen MSV schon früher

RWE: Pokalderby gegen MSV schon früher

Halbfinale wird am Dienstag, 8. April, bereits um 18.35 Uhr angepfiffen.

Das Niederrheinpokal-Halbfinale zwischen dem Regionalligisten Rot-Weiss Essen und dem Drittligisten MSV Duisburg wird am Dienstag, 8. April, bereits um 18.35 Uhr und damit etwa eine Stunde früher angepfiffen als bisher geplant (19.30 Uhr). Grund ist eine Live-Übertragung im TV-Sender „Sport1“ (ab 18.30 Uhr). Weil das Stadion Essen an der Hafenstraße mit 20.650 Zuschauern schon seit Wochen ausverkauft ist, stimmten beide Vereine zur Übertragung zu, obwohl sie dafür keine zusätzlichen TV-Gelder erhalten. Immerhin können die Rot-Weissen darauf hoffen, durch Bandenwerbung zusätzliche Einnahmen zu erzielen.

„Nachdem die Karten für das Pokal-Derby schnell vergriffen waren, wollen wir allen Fans die Möglichkeit geben, dieses Spiel live zu verfolgen“, so RWE-Vorsitzender Dr. Michael Welling (Foto) gegenüber MSPW. Der Sieger des Duells zwischen RWE und MSV trifft im Endspiel um den Einzug in die DFB-Pokal-Hauptrunde im Mai auf den Gewinner des zweiten Halbfinalspiels zwischen dem TV Jahn Hiesfeld (Oberliga Niederrhein) und dem Regionalligisten KFC Uerdingen 05 (Dienstag, 29. April, 18.15 Uhr).

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Saison-Aus für Torhüter Jakob Golz

22-Jähriger hat sich im Training die linke Mittelhand gebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.