Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / BILD: Asamoah – 80.000 Euro Schaden bei Unfall

BILD: Asamoah – 80.000 Euro Schaden bei Unfall

Laut Polizei soll der Ex-Nationalspieler unter Alkoholeinfluss gestanden haben.

Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah, der seine Karriere in der Regionalligamannschaft des FC Schalke 04 ausklingen lässt, war am Sonntagmorgen in einen Autounfall verwickelt. Wie die „BILD-Zeitung“ berichtet, soll der 35-Jährige in Ratingen aus bisher noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen sein und einen Baum gerammt haben. „Asa“ kam aber wohl mit mehreren Schnittwunden davon. Laut Polizei, die Asamoahs Führerschein und den Wagen sicherstellte, soll Asamoah unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Der Sachschaden soll 80.000 Euro betragen.

Gerald Asamoah war in seiner Laufbahn für Hannover 96, den FC Schalke 04, Greuther Fürth und den FC St. Pauli am Ball. Mit den Schalkern gewann er 2001 und 2002 den DFB-Pokal. Für die deutsche A-Nationalmannschaft absolvierte er 43 Einsätze und wurde 2002 Vize-Weltmeister.

Das könnte Sie interessieren:

4:1 in Oberhausen! Rot-Weiss Essen im Pokal-Halbfinale

„Zebras“ besiegen Ligakonkurrenten KFC Uerdingen 5:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.