Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Oberhausen: Lotte-Spiel endgültig abgesagt

Oberhausen: Lotte-Spiel endgültig abgesagt

Bis zum kommenden Dienstag (12. März) soll der marode Flutlichtmast abgetragen werden.

Das Stadion Niederrhein des West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen bleibt mindestens bis zum kommenden Dienstag gesperrt. Das teilte das Oberhausen Gebäudemanagement (OMG) mit. Demnach soll bis dahin der marode Flutlichtmast abgetragen werden. Die für Sonntag geplante Heimpartie gegen die Sportfreunde Lotte fällt damit – wie von MSPW angekündigt – definitiv aus. Das Nachholspiel der Oberhausener gegen die Reserve des 1. FC Köln, das auch schon wegen des Flutlichtschadens aus Sicherheitsgründen abgesagt worden war, soll jetzt am Mittwoch, 12. März, (ab 19.30 Uhr) ausgetragen werden. Das teilte Staffelleiter Rolf Thiel (Köln) mit.

Das könnte Sie interessieren:

Nach Drittliga-Abstieg: Zukunft des KFC Uerdingen 05 weiter offen

Krefelder Traditionsverein äußert sich zum Stand der Planungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.